Dunkelzeit

Wir küssen die Nacht
Dunkelzeit • Erdzeit • Samhain

Schwitzhütte, Höhlenbegehung und schamanische Medizinzeremonie


Und wenn Du lange in den Abgrund blickst, 
blickt der Abgrund auch in Dich hinein.
Friedrich Nietzsche

Drei mal verbinden wir uns mit der Qualität dieser Zeit und reisen mit drei verschiedenen Ritualen in die tiefe, aufnehmende, verschlingende und transformierende Dunkelheit von Großmutter Erde:

1. In der Dunkelheit, Enge und Hitze der Schwitzhütte erleben wir den archaischen Kreislauf von Tod und Neugeburt.

2. Wir seilen uns in eine tiefe Höhle in der Sächsischen Schweiz ab. Die folgenden Stunden verbringen wir kriechend und kletternd in absoluter Dunkelheit und Stille auf unserem Weg Richtung Ausgang und Neugeburt.

3. Den dritten Abend gestalten wir mit einem nächtlichen schamanischen Ritual, in dem wir tönen, rasseln, trommeln, aber auch in Stille mit Pflanzengeistern in Kontakt treten.


Zeit:
29.10. - 01.11.2017 (und 01. - 04.11.2018)
Ort: Sächsische Schweiz
Kosten: 430 € inkl. Schwitzhütte, Höhlenausrüstung, plus Unterkunft und Verpflegung im beheizten Tipi
Leitung: Gerhard Popfinger und Stefan Ulbrich




...Let us pray dangerously.
Let us throw ourselves from the top of the tower,
let us risk a descent to the darkest region of the abyss,
let us put our head in the lion's mouth and,
direct our feet to the entrance of the dragon's cave.
Let us ask for nothing less than the Infinite to ravage us.
Let us ask for nothing less than annihilation in the Fires of Love...  
       ~ Dangerous Prayers, by Regina Sara Ryan